Mareike Fallwickl

ist „eine Meisterin der sehr österreichischen Kunst, die Dinge des Lebens mit Witz, Scharfsicht und genüsslicher Boshaftigkeit zu sezieren“.* Was für eine schöne Charakterisierung! Sie bringt auf den Punkt, was ich in meinen Romanen tun möchte: einen entlarvenden Blick auf unsere Gesellschaft werfen – ohne je den Sinn für Humor zu verlieren. Nach vierzehn Jahren als Texterin und Lektorin bin ich heute freie Autorin und Literaturvermittlerin. Für Magazine, Zeitschriften und Zeitungen verfasse ich Artikel, Essays und literarische Kurzgeschichten. Ich schreibe, lese, spreche über Bücher, stehe auf Bühnen und versuche auf allen möglichen und unmöglichen Wegen, Menschen für Literatur zu begeistern. Im Fokus dabei: feministische, queere und diverse Themen. Denn ich bin überzeugt, dass die Zeit reif ist für bisher ungehörte Stimmen. Gemeinsam sind wir laut.

* Madame, Mai 2020

DF108E31-A2EE-4E00-96A4-D5A13543AB2D.JPG
IMG_7849.jpg
IMG_7865.jpg
IMG_7868.jpg
IMG_7890.jpg
IMG_7891.jpg
IMG_7892.jpg
  • the_zuckergoscherl

„Und dann fliegt er, sieht es blitzen und funkeln, und aus seinem Mund hüpft ein Lachen. Er hat immer gedacht, man müsse auf dem Boden stehen als Mensch, dabei stimmt das gar nicht.“ 

Aus: Dunkelgrün fast schwarz

vlb_9783627002640_0.jpg

Das Licht ist hier viel heller

 

Hardcover

Frankfurter Verlagsanstalt

ISBN: 978-3627002640

9783328106500.jpg

Das Licht ist hier viel heller

 

Taschenbuch

Penguin Verlag

ISBN: 978-3328106500

 
vlb_9783627002480_0.jpg

Dunkelgrün fast schwarz 

 

Hardcover

Frankfurter Verlagsanstalt

 

ISBN: 978-3627002480

9783328104841.jpg

Dunkelgrün fast schwarz

 

Taschenbuch

Penguin Verlag

 

ISBN: 978-3328104841

Diese Frau hat Biss, Ahnung von dem was sie tut, und einen guten Geschmack. 

— Yvonne Schmidt

 
IMG_7638.HEIC
IMG_7840.jpg
IMG_7852.jpg
IMG_7882.jpg
IMG_7883.jpg
IMG_7884.jpg
IMG_7889.jpg
  • the_zuckergoscherl

Lesungen und Veranstaltungen

Mein nächster Roman erscheint im Frühjahr 2022.

Die Termine werden dann hier bekanntgegeben.

Ich freu mich darauf, euch hoffentlich wieder „in echt“ zu sehen.

 
IMG_7839.jpg
IMG_7842.jpg
IMG_7843.jpg
IMG_7846.jpg
IMG_7864.jpg
IMG_7869.jpg
IMG_7886.jpg
  • Instagram

„Aber die Bücher können das. Die Geschichten. Man kann Fantastisches schreiben und Alltägliches, ein Haus zimmern aus Worten, man kann die Menschen einladen.“

Aus: Das Licht ist hier viel heller

IMG_3124.jpg

Literaturvermittlung

Seit 2009 berichte ich im Bücherwurmloch von meinen Lektüren, auf Instagram findet ihr mich unter @the_zuckergoscherl. Der Name kommt von der Kolumne, die ich fast fünf Jahre lang jede Woche für sechs Salzburger Zeitungen geschrieben habe: Goscherl ist das Diminutiv von  „Goschn“, Mund, und „goschert“ bedeutet frech – aber mit Zucker, also einem charmanten Augenzwinkern. Auf jedem verfügbaren Kanal stelle ich Bücher vor, in Workshops für Bibliothekar:innen und Buchhändler:innen spreche ich über virtuelle Literaturvermittlung, und ich halte Kurse über Kreatives Schreiben. Für Kooperationen, Moderationen und Livegespräche stehe ich gern zur Verfügung, zudem betrete ich auch reale Bühnen mit Bücherstapeln in der Hand – um das Publikum zu dem zu inspirieren, was ich selbst am liebsten tue: lesen.

 
IMG_7847.jpg
IMG_7856.jpg
IMG_7859.jpg
IMG_7860.jpg
IMG_7866.jpg
IMG_7879.jpg
IMG_7881.jpg
  • the_zuckergoscherl

„Aber wenn viele, viele leise Stimmen etwas flüstern, kann man sie hören. Wenn viele, viele schwache Hände mitanpacken, können sie alles stemmen, alles meistern, alles aufbauen. Und alles abreißen.“

Aus: Tamina Blue

Cover_DasGramm_4.jpg

Für Das Gramm habe ich die Kurzgeschichte „Tamina Blue“ geschrieben, in der die Frauen die Opferrolle verlassen – und das Machtverhältnis kippt. Sie erscheint im Frühjahr 2022 auch in der Anthologie „Matriarchat“ von Tanja Raich bei Kein & Aber.

IMG_0259.JPG
IMG_7837.jpg
IMG_7844.jpg
IMG_7848.jpg
IMG_7854.jpg
IMG_7863.jpg
  • the_zuckergoscherl
 

Mareike Fallwickl